Dietmar Stubenbaum zu Gast beim Lions Club Friedrichshafen

von Sabine Rossbach

Traditionelles Taijiquan am Bodensee

 Am 1.12.2016 war Dietmar Stubenbaum zu Gast beim Lions Club Friedrichshafen* und ermöglichte seinen neugierigen und mit asiatischen Kampfkünsten gar nicht vertrauten Zuhörern einen Blick hinter die Kulissen des Taijiquan.

Die traditionelle chinesische Medizin (TCM), sowie Taijiquan und Qigong sind Methoden zur Förderung der Gesundheit und Entspannung, die sich inzwischen im Westen etabliert haben und ihre Akzeptanz finden. Dabei ist bei der Übertragung der traditionellen fernöstlichen Prinzipien in die moderne westliche Kultur viel von ihrem Ursprung verloren gegangen. So wird nicht nur der TCM sondern auch dem Taijiquan und Qigong eine Jahrtausend alte Geschichte nachgesagt. Die Bewegungen des Taijiquan werden als Entspannungs- und Atemübung nachgeahmt und scheinen mit  Kampfkunst nichts zu tun zu haben.

Wie verhält es sich hier wirklich und was entspricht Fiktion und Wahrheit?

Weiterlesen...

Internationales Chen Taijiquan Xiaojia Herbstcamp 2016 in Ravensburg


2016-29 Herbstcamp 01Zum sechsten Mal trafen sich in diesem Jahr Chen Taijiquan Xiaojia Enthusiasten aus ganz Deutschland und unseren europäischen Nachbarländern in Ravensburg um sich in dieser faszinierenden chinesischen Kunst weiterzubilden.

Unter Dietmar Stubenbaums Anleitung trainierten die fortgeschrittenen Teilnehmer tief gehende Konzepten des Taijiquan.

Mit der traditionellen Form "Yilu" des Chen Xiaojia Stils übten sie sich im Verstehen und Umsetzen der inneren Verbindung "Neijin", die einen essentiellen Bestandteil des Taijiquans darstellt, der in modernen Formen des Taijiquan nicht mehr vorkommt, aber im traditionellen Taijiquan unerlässlich ist, und wirkliches Taijiquan erst ausmacht.

Weiterlesen...

Der Kleine Rahmen "Xiaojia" des Chen Taijiquan geht in den Norden

Aus kleinem Anfang entspringen alle Dinge (Marcus Tullius Cicero) 

2016-09-Chen Taijiquan Xiaojia Ausbildung NRW 448Der kleine Ort Herbram ist letztes Wochenende der erste Ort in Nordrhein-Westfalen geworden in dem die Möglichkeit geschaffen wurde die ursprünglichste Methodik des Chen Taijiquan, den Kleine Rahmen (Xiaojia), zu erlernen.

Es ist dem unermüdlichen Einsatz von Hans-Elmar Schach (links auf dem Bild) und der Mithilfe meines Kollegen Ralf Schuler (rechts auf dem Bild) zu Danken, dass diese möglich geworden ist.

Letztes Wochenende begann in Herbram die nun monatlich stattfindende Ausbildung zum/zur Chen Taijiquan Xiaojia Kursleiter/-in. Wobei die Seminare für jeden interessierten offen sind, unabhängig davon ob man eine Prüfung zum Kursleiter ablegen, oder diesen Stil nur für sich selbst erlernen möchte.

Weiterlesen...

Das Jahr des Feuer-Affen beginnt mit einem Fest in Friedrichshafen

Am 7.2.2016 konnte man in der Schwäbischen Zeitung den Bericht "Häfler feiern Chinesisches Neujahr" lesen.

Wie auch in den vergangenen Jahren wurde mit viel Enthusiasmus und Herz eine schöne Feier zum Beginn des neuen Jahres im Casino Fallenbrunnen organisiert. Langqiu Zhong, Wenjian Kong, Lei Zhang, Eva Krüger, Susanne Baum-Mitterhofer hatten mit viel Mühe und Arbeit eine Feier für fast 200 Teilnehmer auf die Beine gestellt. Es wurde ein fröhlicher Austausch der Gäste aus dem hauptsächlich chinesischen und deutschen Kulturkreis, der allen viel Spaß bereitete. Ein gelungener Abend.

Quelle Foto: Schwäbische Zeitung vom 7.2.2016 (Foto: Lena Reiner) 

Weiterlesen...

Mitglied in:

ISCT LOGO

GCT_85

Gesellschaft zur Erforschung und Praxis des Kleinen Rahmen Chen Clan Taijiquan e. V.


logo pagode_170